Aktuelles


Kampagne: kommmitmensch

Mehr zur Kampagne kommmitmensch finden Sie hier . . .


Sind Beschäftigte beim Betriebsfest gesetzlich unfallversichert?

Unfallkasse Rheinland-Pfalz informiert zum gesetzlichen Versicherungsschutz auf Weihnachtsfeiern, Neujahrsfeten und Co.

Viele Unternehmen danken ihren Beschäftigten zur Weihnachtszeit oder zum Jahresbeginn mit einer Einladung zum Feiern. „Bei solchen Veranstaltungen sind die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer grundsätzlich gesetzlich unfallversichert“, erklärt Jörg Zervas, Abteilungsleiter bei der Unfallkasse Rheinland-Pfalz.

Mehr dazu


5. Dezember 2017: Internationaler Tag des Ehrenamtes

Unfallkasse Rheinland-Pfalz zollt den ehrenamtlich Tätigen Respekt und Dank

Viele Menschen leisten in ihrer Freizeit ehrenamtlich einen großen Beitrag für die Allgemeinheit, beispielsweise in Hilfeleistungsunternehmen, Elternbeiräten, Sport- und Fördervereinen, Hospizen, Krankenhäusern, Tafeln oder in der Flüchtlingshilfe. „Ihr Engagement wollen wir am 5. Dezember, dem Internationalen Tag des Ehrenamtes, besonders hervorheben.

Mehr dazu


Fitnesstipps für freiwillige Feuerwehrleute

Eine Million Menschen in Deutschland arbeiten freiwillig bei der freiwilligen Feuerwehr. Feuerwehrunfallkassen und Unfallkassen versichern Feuerwehrangehörige und unterstützen sie im Bereich Prävention. Ein wichtiges Thema sind Sportangebote für Feuerwehrleute, denn Fitness hilft ihnen, auch bei körperlich anstrengender Arbeit gesund zu bleiben. Das Präventionsangebot der Unfallversicherung reicht von Broschüren bis hin zu Seminarangeboten. Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz bietet Feuerwehren jetzt ein neues Trainingstool: Dreihundert Videosequenzen mit sportpraktischen Übungen. Über die Bedeutung des Feuerwehrsports informiert Julian Mädrich von der Unfallkasse Rheinland-Pfalz.

Mehr dazu


KSK Kaiserslautern und Unfallkasse Rheinland-Pfalz besiegeln BGM-Kooperation

Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten im Blick – Wohlbefinden am Arbeitsplatz stärken, Betriebsklima verbessern und die Arbeitsfähigkeit erhalten

Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten sind wichtige Erfolgsfaktoren eines jeden Unternehmens. Nicht zuletzt deshalb setzt die Kreissparkasse (KSK) Kaiserslautern auf ein „Betriebliches Gesundheitsmanagement – BGM“. Als erste Sparkasse in Rheinland-Pfalz besiegelte sie nun ihr Vorhaben in einem Kooperationsvertrag mit der Unfallkasse Rheinland-Pfalz.

Mehr lesen


Film appelliert an pädagogische Fachkräfte

Beim Heben, Tragen oder Bücken – achten Sie auf Ihren Rücken!

Auf der Basis von Erfahrungen aus dem Projekt MusterKita Rheinland-Pfalz erstellte die Unfallkasse Rheinland-Pfalz mehrere Kurzfilme, die sich mit verschiedenen Präventionsaspekten mit Blick auf pädagogische Fachkräfte beschäftigen und zur Reflektion anregen.

Im Fokus der Filmreihe „In unserer Kita ist immer etwas los“ stehen die Verhaltens- und Verhältnisprävention. Zielgruppe der Filmreihe sind Kitaführungskräfte, Pädagogische Fachkräfte sowie Verantwortliche vom Träger der Einrichtung.

Mehr lesen


Tipps von Azubis für Azubis

Auszubildende geben jungen Menschen Tipps zum „unfallfreien“ Bewerben

Die Auszubildenden der Unfallkasse Rheinland-Pfalz sind zufrieden mit ihrer Ausbildungsstelle und haben es nicht bereut, sich bei der gesetzlichen Unfallversicherung beworben zu haben. „Wir erhalten neben dem Unterricht in der berufsbildenden Schule auch hausintern Aus- und Fortbildungen, um für unsere Prüfung und unseren späteren Beruf gut gerüstet zu sein“, ist ihre einhellige Meinung.

Mehr lesen


Seminarprogramm 2018 online

Das Seminarprogramm „Spektrum“ ist ab sofort online. Hier finden Sie die gesamte Bandbreite unserer Fachtagungen, Seminare und Workshops. 

Mehr lesen


Außerkraftsetzung von Unfallverhütungsvorschriften

Die Vertreterversammlung der Unfallkasse Rheinland-Pfalz hat in ihrer Sitzung am 09.06.2017 ordnungsgemäß und unter Beachtung der formellen Vorschriften beschlossen, die folgende Unfallverhütungsvorschrift (UVV) zum 01.10.2017 außer Kraft zu setzen:

  • Unfallverhütungsvorschrift „Laserstrahlung“ (DGUV-Vorschrift 12, früher GUV-V B2)

Außerkraftsetzungen von Unfallverhütungsvorschriften bedürfen gem. § 15 Abs. 4 S. 1 i. V. m. Satz 3 SGB VII der Genehmigung des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz (MSAGD) als zuständige oberste Landes-behörde.

Das MSAGD hat auf Antrag der Unfallkasse Rheinland-Pfalz die Außerkraftsetzung der o. g. Unfallverhütungsvorschrift zum 01.10.2017 am 06.10.2017 – Az.: 82 104-9-1.2 – genehmigt.

Die genehmigte Außerkraftsetzung der UVV wird hiermit nach Maßgabe der §§ 37, 46 Abs. 3 der Satzung der Unfallkasse Rheinland-Pfalz öffentlich bekannt gemacht.


"Fit für den Einsatz"

Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz hat ein Feuerwehrsport-Trainingstool entwickelt, einen neuen Baustein im Konzept „Fit für den Einsatz“. Mit dem Tool stellt die Unfallkasse ein vielfältiges und umfangreiches Angebot rund um den Feuerwehrsport zur Verfügung: 300 Sportübungen mit Anleitungen, erklärenden Bildern und Videos sowie einen Trainingsplaner.

Schau rein ... feuerwehr.ukrlp.de/trainingstool ... und leg los!

Kontakt

Unfallkasse Rheinland-Pfalz
Orensteinstr. 10
56626 Andernach
Telefon: 02632 960-0