Die Gesundheit der Beschäftigten im Blick

28.08.2017

Lotto-Geschäftsführer Jürgen Häfner und Manfred Breitbach, Geschäftsführer der Unfallkasse, besiegeln das BGM-Vorhaben mit einem Vertrag.

Dr. Sarah Ohlert und Christiane Wagner (v. links) von der Unfallkasse stehen im engen Kontakt mit dem BGM-Team von Lotto Rheinland-Pfalz. Bildmitte: Unfallkassengeschäftsführer Manfred Breitbach und Lotto-Geschäftsführer Jürgen Häfner

Lotto Rheinland-Pfalz und Unfallkasse Rheinland-Pfalz besiegeln Kooperation:
Wohlbefinden am Arbeitsplatz stärken, Betriebsklima verbessern und die Arbeitsfähigkeit erhalten   Rheinland-Pfalz   

Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten sind wichtige Erfolgsfaktoren eines jeden Unternehmens. Nicht zuletzt deshalb setzt Lotto Rheinland-Pfalz GmbH auf ein „Betriebliches Gesundheitsmanagement – BGM“, letzteres unterstützt durch die Unfallkasse Rheinland-Pfalz. Mit einer Kooperationsvereinbarung besiegelten nun Lotto-Geschäftsführer Jürgen Häfner und Manfred Breitbach, Geschäftsführer der Unfallkasse, das BGM-Vorhaben.  

„Das BGM-Projekt wird von unseren Beschäftigten positiv angenommen und liegt beim Steuerungsgremium unseres Hauses in besten Händen. Die Unfallkasse mit ihren Erfahrungen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement ist dabei als Partnerin gern gesehen“, hob Jürgen Häfner, Geschäftsführer bei Lotto Rheinland-Pfalz hervor. Das Unternehmen (Gesellschafter sind zu 51 Prozent das Land und zu 49 Prozent die drei Sportbünde) ist stark auf Sport ausgerichtet. „Das bietet beste Voraussetzungen, um die Sicherheit und die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern“, ist Jürgen Häfner überzeugt.

„Eine dauerhafte und nachhaltige Förderung der Gesundheit und Sicherheit der hier arbeitenden Menschen bedeutet, zusammen Prozesse zu gestalten und wichtige Entscheidungen gemeinsam zu treffen. Sich zu fragen, wo können wir uns gemeinsam verbessern, ist dabei ein wichtiges Element für gesundes Arbeiten und ein moderner Ansatz der Personalführung“, weiß Geschäftsführer Manfred Breitbach aus langjähriger Erfahrung. „Soziale Kontakte und Vertrauen aufbauen, Gemeinschaftssinn stärken, realistische Ziele entwickeln, Krisen nicht als unüberwindbares Problem betrachten – erlernbare Verhaltensweisen, in der Psychologie unter dem Begriff Resilienz zusammengefasst, liefern neue Motivationen und mehr Wohlbefinden am Arbeitsplatz“, machte Manfred Breitbach deutlich.  

Bereits installierte gesundheitsförderliche Maßnahmen bei der Lotto Rheinland-Pfalz GmbH finden bei den Beschäftigten großen Zuspruch, beispielsweise das aus Leitungswasser aufbereitete Mineralwasser, regelmäßige Arbeitsplatzbegehungen, Maßnahmen bei Rückenproblemen usw. „Diese Angebote bleiben erhalten, werden weiter ausgebaut und in ein systematisches BGM integriert“, sagte Volker Wyremblewsky, Abteilungsleiter Personal und BGM-Verantwortlicher. Durch das Zusammenfassen aller Einzelmaßnahmen in ein festgeschriebenes BGM-Konzept erhoffen sich die Initiatoren eine weitaus größere Dynamik und Nachhaltigkeit als bisher.    

Kontakt

Unfallkasse Rheinland-Pfalz
Orensteinstr. 10
56626 Andernach
Telefon: 02632 960-0