BGM Netzwerke in Rheinland-Pfalz

Behördennetzwerk Gesundheitsmanagement in der Region Koblenz

Im „Behördennetzwerk Gesundheitsmanagement in der Region Koblenz“ sind Behörden (Bund, Land, Landkreise, Kommunen und die Unfallkasse Rheinland-Pfalz) mit ihren Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem Bereich des BGM vertreten. Die im Netzwerk vertretenen Behörden sehen in dieser Gemeinschaftsarbeit die Chance, durch die unterschiedlichsten Behördenstrukturen eine Bereicherung für die Arbeit eines jeden Netzwerkmitglieds zu erzielen. Durch das vielfältige Ideenmanagement wird langfristig der positive Imagewandel der beteiligten Behörden forciert.

  • Die Netzwerkmitglieder treffen sich durchschnittlich viermal im Jahr. Der Veranstaltungsort wechselt von Behörde zu Behörde und wird nach gemeinsamer Absprache festgelegt.
  • Das Behördennetzwerk betreibt eine eigene Internetseite (vgl. http://www.bgm-region-koblenz.de), die eine kurzgefasste Information für die Öffentlichkeit ermöglicht und die Kommunikation der Netzwerkmitglieder untereinander durch einen passwortgeschützten Bereich erleichtert. Dort werden auch die Einladungen und Protokolle der Sitzungen hinterlegt.

 

Netzwerk Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) Speyer

Die Kreis- und Stadtsparkasse Speyer, die LVA Rheinland-Pfalz, die Stadtverwaltung Speyer und die Stadtwerke Speyer GmbH sind Gründer des Netzwerkes „Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) Speyer“. Im Jahr 2008 stießen die Diakonissen Speyer-Mannheim und das Finanzamt Speyer hinzu. Mittlerweile besteht das Netzwerk aus 26 Betrieben/Behörden – Tendenz steigend. Das Netzwerk hat die Aufgabe, die Ziele der Gesundheitsförderung in den beteiligten Unternehmen und Verwaltungen zu verfolgen und dabei vorhandene Ressourcen gemeinsam zu nutzen. Es erhält dabei die Unterstützung von Kooperationspartnerschaften der Gesundheitsbranche. Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage www.bgf-speyer.de

 

Netzwerk zur betrieblichen Gesundheitsförderung im GESUNDLAND VULKANEIFEL

Das im Jahr 2013 gegründete Netzwerk aus regionalen Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern, dem GesundLand Vulkaneifel, bestehend aus den Verbandsgemeinden Daun, Ulmen und Manderscheid sowie der Volksbank, dient dem Ziel der engen Zusammenarbeit und Koordination der Netzwerkmitglieder im Bereich des BGM.

Über den Erfahrungsaustausch, die Kompetenzvermittlung und die Gestaltung gemeinsamer Angebote sollen gesundheitsfördernde Arbeitsbedingungen geschaffen, wettbewerbsfähige Arbeitsplätze in der Region erhalten und die Ressourcen der einzelnen Akteure – gerade der kleinen und mittelständischen Unternehmen – geschont werden.

Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage: www.gesundland-vulkaneifel.de

 

Netzwerk Vereinbarkeit Familie und Beruf, Region Mayen

Die Betriebe und Verwaltungen in Mayen und Umgebung haben sich zu diesem Netzwerk zusammengefunden. Die Akteure organisieren Veranstaltungen und Angebote, welche die Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zum Ziel haben. Hierzu gehören insbesondere Angebote zur Ferienbetreuung und die Organisation von Fachvorträgen und Gesundheitstagen.   

Kontakt

Unfallkasse Rheinland-Pfalz
Orensteinstr. 10
56626 Andernach
Telefon: 02632 960-0