Covid-19

Psychosoziales Beratungstelefon

Tel.: 02632 960-4140

  • Fr: 13:00 bis 14:00 Uhr


Alle verfügbaren Downloads und Links finden Sie hier gesammelt:

Covid-19: Download- und Linksammlung
 


Informationen und Antworten zu häufigen Fragen und Unsicherheiten finden Sie hier:

FAQ: Fragen und Antworten

DGUV-Handlungshilfe: Psychische Belastung im Gesundheitsdienst während der Corona-Pandemie

Gute Arbeitsbedingungen im Gesundheitsdienst angesichts der Coronavirus-Pandemie zu schaffen, stellt derzeit Arbeitgebende vor eine große Herausforderung. Viele Betriebe haben in kurzer Zeit Schutzmaßnahmen ergriffen, um eine weitere Verbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Zum Weiterlesen hier klicken

Prävention: Tipps für pflegende Angehörige während der Corona-Pandemie

Pflegende Angehörige übernehmen gerade in der aktuell so herausfordernden Zeit eine verantwortungsvolle Aufgabe, die sie vor neue Probleme stellt. Denn viele der Pflegenden sind selbst um die 60 Jahre alt und leiden unter gesundheitlichen Einschränkungen. Somit bedürfen auch sie eines besonderen Schutzes vor dem Corona-Virus. In diesem Infoblatt gibt die Unfallkasse Rheinland-Pfalz präventive Tipps und Informationen zur häuslichen Pflege während der Corona-Pandemie.

Zum Weiterlesen hier klicken

Coronavirus: Umgang mit Desinfektionsmitteln im Fokus

Derzeit erhalten die kommunalen Aufgabenträger größere Mengen an Handdesinfektionsmittel zur Weiterverteilung an Schulen, Kindergärten und sonstige Einrichtungen. Doch wie werden die als leicht entzündbare Flüssigkeiten eingestuften Desinfektionsmittel richtig gelagert, wie möglichst gefahrlos umgefüllt und gekennzeichnet?

Zum Weiterlesen hier klicken

Soziale Dienstleister absichern (SodEG)

Soziale Dienstleisterinnen und Dienstleister, die in der aktuellen Corona-Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten, können von ihren Auftraggeberinnen und Auftraggebern in der Sozialversicherung Unterstützung bekommen.

Zum Weiterlesen hier klicken

Prävention: Tipps für pflegende Angehörige während der Corona-Pandemie

Pflegende Angehörige übernehmen gerade in der aktuell so herausfordernden Zeit eine verantwortungsvolle Aufgabe, die sie vor neue Probleme stellt. Denn viele der Pflegenden sind selbst um die 60 Jahre alt und leiden unter gesundheitlichen Einschränkungen. Somit bedürfen auch sie eines besonderen Schutzes vor dem Corona-Virus. In diesem Infoblatt gibt die Unfallkasse Rheinland-Pfalz präventive Tipps und Informationen zur häuslichen Pflege während der Corona-Pandemie.

Zum Weiterlesen hier klicken

Coronavirus: Umgang mit Desinfektionsmitteln im Fokus

Derzeit erhalten die kommunalen Aufgabenträger größere Mengen an Handdesinfektionsmittel zur Weiterverteilung an Schulen, Kindergärten und sonstige Einrichtungen. Doch wie werden die als leicht entzündbare Flüssigkeiten eingestuften Desinfektionsmittel richtig gelagert, wie möglichst gefahrlos umgefüllt und gekennzeichnet?

Zum Weiterlesen hier klicken

DGUV-Hinweise für Einsatzkräfte aktualisiert

Die DGUV-Hinweise für Einsatzkräfte der Feuerwehren und der nicht-medizinischen Hilfeleistungsorganisationen zum Schutz vor dem Coronavirus wurden aktualisiert. Neu: Anlage mit einer Handlungshilfe zur Umsetzung der Coronavirus-Arbeitsschutzstandards für freiwillige Feuerwehren, wenn der Ausbildungs- und Übungsdienst wieder aufgenommen werden soll.

Zum Weiterlesen hier klicken

Corona-Pandemie: Unfallkasse bietet psychosoziale Beratung

Für Beschäftigte öffentlicher Einrichtungen in Rheinland-Pfalz:

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie bietet die Unfallkasse Rheinland-Pfalz ihren Versicherten eine kostenfreie telefonische Beratung für Krisen- und Stresssituationen an. Unsere Psychologinnen hören ihnen zu und beraten sie vertraulich.

Zum Weiterlesen hier klicken

Aktualisiert: Hygieneplan-Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz

Schulen müssen Gefährdungsbeurteilung anpassen

Mit Beginn des Schuljahres 2020/21 sollen die Schulen in Rheinland-Pfalz wieder den Regelbetrieb aufnehmen. Doch wie kann sicherer und gesunder Unterricht unter den Bedingungen der Corona-Pandemie aussehen?

Zum Weiterlesen hier klicken

Gut abgesichert in die Sommerschule

Mit der Sommerschule Rheinland-Pfalz hat das Land ein Instrument entwickelt, mit dem Schülerinnen und Schüler der ersten bis achten Klasse dabei unterstützt werden, coronabedingte Lerndefizite unter pädagogischer Anleitung aufzuarbeiten. So können sie gut vorbereitet ins neue Schuljahr starten. Und wie sieht es mit dem Versicherungsschutz aus?

Zum Weiterlesen hier klicken

Tipps und Tricks – nicht nur für Kita-Kids

Für Kinder ist in Zeiten der Pandemie vieles schwer zu verstehen. Hygiene, Infektionsschutz, Masken: Worüber reden die Erwachsenen die ganze Zeit? Um Erzieherinnen, Erzieher und Eltern in der Corona-Aufklärung zu unterstützen, hat die Unfallkasse gute Beispiele und kleine Experimente zusammengestellt, mit denen Kindern spielerisch Hygieneregeln kennenlernen können. Hier geht es zu den Tipps und Tricks

kita-sicher-gesund.de

 

Zum Weiterlesen hier klicken

Neue Arbeitsschutzstandards

In Sachen Coronavirus/SARS-CoV-2 sind die bisherigen Empfehlungen für Kindertageseinrichtungen, Schulen sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen nun von neuen Arbeitsschutzstandards abgelöst worden.

Zum Weiterlesen hier klicken

Kontakt

Unfallkasse Rheinland-Pfalz
Orensteinstr. 10
56626 Andernach
Telefon: 02632 960-0