Covid-19 Informationen

Frischer Wind statt dicke Luft, AHA plus L!

Corona News – Betriebe, Links & Allgemeine Hinweise Corona News – Schulen, Kitas & Hochschulen Corona News – Verwaltung & Ehrenamt, Feuerwehren & Hilfeleistende

Regelmäßiges Lüften ist in Zeiten der Pandemie besonders wichtig. Alle 20 Minuten die Fenster öffnen und durchlüften, lautet die Devise. Die Unfallkasse bietet dazu Denkzettel an.

 

Geschlossene Räume wie Büros, Klassenzimmer, Kitaräume, brauchen regelmäßig „frischen Wind“.
Alle 20 Minuten die Fenster öffnen und durchlüften, lautet die Devise: im Winter drei Minuten, in Herbst und Frühjahr 5 Minuten und im Sommer zehn Minuten. Als Gedankenstütze bietet die Unfallkasse Rheinland-Pfalz ihren Mitgliedern entsprechende Denkzettel als Fenstergriffanhänger an.
Betriebe und Einrichtungen, die diese  „Fenster-Denkzettel“ in ihren Räumlichkeiten einsetzen möchten, wenden sich bitte per E-Mail an bestellung@ukrlp.de

„Informationen für Schulen finden Sie in der Handreichung "Lüften und Raumlufthygiene in Schulen in Rheinland-Pfalz"


Die AHA-Formel lautet jetzt: AHA plus L
Denn nach wie vor sind diese Regeln zu berücksichtigen.
Abstand: In der Öffentlichkeit ist, wo immer möglich, ein Mindestabstand von 1,5 Meter einzuhalten.
Hygiene: Beim Husten und Niesen bitte Abstand zu anderen halten. Drehen Sie sich weg, halten Sie die Armbeuge vor Mund und Nase, oder benutzen Sie ein Taschentuch. Waschen Sie sich regelmäßig die Hände gründlich mit Wasser und Seife, vermeiden Sie das Berühren von Augen, Nase und Mund.
Alltagsmasken: In bestimmten öffentlichen Bereichen muss eine-Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.
Lüften: Alle 20 Minuten die Fenster öffnen und durchlüften

Bleiben Sie gesund!

###LIB_ANALYTICS###