Covid-19 Informationen

Neue Taschenkarte für Einsatzkräfte

Corona News – Verwaltung & Ehrenamt, Feuerwehren & Hilfeleistende

Was im Einsatzdienst an Hygienestandards zu beachten ist, darüber informiert die neue Taschenkarte für Angehörige der freiwilligen Feuerwehren und Hilfeleistungsorganisationen.

Angehörige der freiwilligen Feuerwehren und Hilfeleistungsorganisationen sind in ihrem Einsatzdienst mit komplexen Herausforderungen konfrontiert – und die Corona-Pandemie macht ihren Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit alles andere als einfacher. Hilfestellung soll die neue Taschenkarte „Hygienestandards in der Pandemie für den Einsatzdienst am Beispiel Corona“bieten, die die Unfallkasse Rheinland-Pfalz, der Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz und die rheinland-pfälzischen Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule herausgegeben haben. Sie widmet sich eingehend allen nötigen Vorsichts- und Hygienemaßnahmen für Einsatzkräfte: Schritt für Schritt wird erläutert, wie Einsatzkräfte im Einsatzfall während der Corona-Pandemie handeln sollten, um sich und andere vor einer Ansteckung durch das  Coronavirus zu schützen.

Hat die Person grippeähnliche Symptome, beispielsweise Fieber, Husten oder infektbedingte Atemnot? Oder hatte sie innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem Coronavirus-Erkrankten? Das sind in der aktuellen Situation die Schlüsselfragen beim Erstkontakt mit fremden Personen bei einem Einsatz. Wird auch nur eine dieser Fragen mit einem „Ja“ beantwortet, gibt es für die Einsatzkräfte zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen zu beachten, um sich oder andere Menschen vor einer möglichen Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen.

Was in diesem Fall genau zu tun ist, das erklärt die Taschenkarte Schritt für Schritt. Neben allgemeinen Verhaltensregeln werden detaillierte Hinweise zur Reduzierung des gegenseitigen Infektionsrisikos gegeben – ob im Feuerwehrhaus, im Einsatzfahrzeug oder bei der Handhabung und Reinigung der Persönlichen Schutzausrüstung (PSA). Darüber hinaus beinhaltet die Taschenkarte eine Kurzanleitung für die Verwendung bereits benutzter und kontaminierter Masken im Ausnahmefall (inklusive Checkliste für die erneute Maskenverwendung) und eine bebilderte Anleitung zum gefahrlosen Anlegen einer neuen Maske.

Die neue Taschenkarte kann heruntergeladen oder bei der UK RLP angefordert werden.

Kontakt

Unfallkasse Rheinland-Pfalz
Orensteinstr. 10
56626 Andernach
Telefon: 02632 960-0
###LIB_ANALYTICS###