Covid-19

Psychosoziales Beratungstelefon

Tel.: 02632 960-4140

  • Fr: 13:00 bis 14:00 Uhr


Alle verfügbaren Downloads und Links finden Sie hier gesammelt:

Covid-19: Download- und Linksammlung
 


Informationen und Antworten zu häufigen Fragen und Unsicherheiten finden Sie hier:

FAQ: Fragen und Antworten

Soziale Dienstleister absichern (SodEG)

Soziale Dienstleisterinnen und Dienstleister, die in der aktuellen Corona-Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten, können von ihren Auftraggeberinnen und Auftraggebern in der Sozialversicherung Unterstützung bekommen.

Zum Weiterlesen hier klicken

Corona-Pandemie: Unfallkasse bietet psychosoziale Beratung

Für Beschäftigte öffentlicher Einrichtungen in Rheinland-Pfalz:

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie bietet die Unfallkasse Rheinland-Pfalz ihren Versicherten eine kostenfreie telefonische Beratung für Krisen- und Stresssituationen an. Unsere Psychologinnen hören ihnen zu und beraten sie vertraulich.

Zum Weiterlesen hier klicken

Aktualisiert: Wann nützen Schutzmasken in der Corona-Pandemie?

Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz-Bedeckungen bzw. Community-Masken wirft viele Fragen auf. Hier finden Sie aktualisierte Informationen, die deutlich machen, wann und für wen welche Schutzmaßnahmen zu empfehlen sind.

Zum Weiterlesen hier klicken

Coronavirus: Arbeitsschutz in Sparkassen

Der vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales vorgelegte Arbeitsschutzstandard SARS-CoV-2 und die Auswirkungen der Corona-Krise stellen auch die Sparkassen vor neue Herausforderungen. Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz informiert und beantwortet branchenspezifische Fragestellungen.

Zum Weiterlesen hier klicken

Prävention: Tipps für pflegende Angehörige während der Corona-Pandemie

Pflegende Angehörige übernehmen gerade in der aktuell so herausfordernden Zeit eine verantwortungsvolle Aufgabe, die sie vor neue Probleme stellt. Denn viele der Pflegenden sind selbst um die 60 Jahre alt und leiden unter gesundheitlichen Einschränkungen. Somit bedürfen auch sie eines besonderen Schutzes vor dem Corona-Virus. In diesem Infoblatt gibt die Unfallkasse Rheinland-Pfalz präventive Tipps und Informationen zur häuslichen Pflege während der Corona-Pandemie.

Zum Weiterlesen hier klicken

Coronavirus: Umgang mit Desinfektionsmitteln im Fokus

Derzeit erhalten die kommunalen Aufgabenträger größere Mengen an Handdesinfektionsmittel zur Weiterverteilung an Schulen, Kindergärten und sonstige Einrichtungen. Doch wie werden die als leicht entzündbare Flüssigkeiten eingestuften Desinfektionsmittel richtig gelagert, wie möglichst gefahrlos umgefüllt und gekennzeichnet?

Zum Weiterlesen hier klicken

DGUV-Hinweise für Einsatzkräfte aktualisiert

Die DGUV-Hinweise für Einsatzkräfte der Feuerwehren und der nicht-medizinischen Hilfeleistungsorganisationen zum Schutz vor dem Coronavirus wurden aktualisiert. Neu: Anlage mit einer Handlungshilfe zur Umsetzung der Coronavirus-Arbeitsschutzstandards für freiwillige Feuerwehren, wenn der Ausbildungs- und Übungsdienst wieder aufgenommen werden soll.

Zum Weiterlesen hier klicken

Corona-Pandemie: Unfallkasse bietet psychosoziale Beratung

Für Beschäftigte öffentlicher Einrichtungen in Rheinland-Pfalz:

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie bietet die Unfallkasse Rheinland-Pfalz ihren Versicherten eine kostenfreie telefonische Beratung für Krisen- und Stresssituationen an. Unsere Psychologinnen hören ihnen zu und beraten sie vertraulich.

Zum Weiterlesen hier klicken

Bewegter Unterricht & bewegte Pause

Lehrkräfte haben derzeit die besondere Herausforderung, Schülerinnen und Schüler entsprechend der aktuellen Hygienestandards zu unterrichten. Daher haben wir die abwechslungsreichen Spielideen im Buch „Bewegte Kinder – Schlaue Köpfe“ unter Berücksichtigung der aktuellen Pandemie-Situation angepasst. Das Buch, weitere Informationen sowie anschauliche Beispielvideos finden Sie hier:

Zum Weiterlesen hier klicken

Wichtige Empfehlungen und Hinweise für den Kita-Alltag

Seit Anfang Mai wird die Notbetreuung in Kitas sukzessive ausgeweitet. Das bedeutet, dass die Zahlen der zu betreuenden Kinder in den Einrichtungen steigen. Was haben Träger und Kitaleitungen für die Sicherheit und Gesundheit der Kinder und Beschäftigten in Zeiten der Pandemie zu berücksichtigen?

Zum Weiterlesen hier klicken

Erste Hilfe in Schulen: Was ist zu beachten?

Grundsätzlich ist auch in Corona-Zeiten Erste Hilfe zu leisten. Wie bisher sind dabei grundlegende Hygienemaßnahmen zu beachten.

Zum Weiterlesen hier klicken

Coronavirus: Empfehlungen für Kitas, Kindertagespflege und Schulen

Hier finden Sie Informationen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung im Umgang mit dem Coronavirus (SARS-Co-V-2) in Kindertageseinrichtungen, in der Kindertagespflege sowie in Schulen, angepasst an die aktuellen wissenschaftlichen und politischen Entwicklungen.

Zum Weiterlesen hier klicken
###LIB_ANALYTICS###