AKTUELLES


Machen Sie mit beim Präventionspreis 2019

Nach dem Präventionspreis ist vor dem Präventionspreis: Wie sieht Ihr Engagement zu Sicherheit und Gesundheit aus? Welche beispielhaften gesundheitsfördernden Maßnahmen setzen Sie am Arbeitsplatz um? Wie leben Sie eine transparente vorbildliche Unternehmenskommunikation?  Zeigen Sie uns Ihre guten Ideen für Sicherheit und Gesundheit,  und

machen Sie mit beim Präventionspreis 2019

Weitere Informationen zum Bewebungsverfahren finden Sie in Kürze auf unserer Internetseite.


Ausgezeichnet für gute Ideen

Feierstunde für Präventionspreisträger

„Dieser Preis ist mehr als ein Geldgewinn. Die Auszeichnung von den Experten der Unfallkasse Rheinland-Pfalz – das ist etwas ganz Besonderes. Sie erfüllt uns mit Stolz und rührt mich sehr.“ Anna-Maria von Lauppert, Leiterin der erstplatzierten Kindertagesstätte Alsenborn, sprach den Preisträgerinnen und Preisträgern des Präventionspreises 2018 aus dem Herzen. Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz hatte zur Siegerehrung nach Andernach geladen.

Mehr

Porträts der ausgezeichneten Einrichtungen finden Sie hier


Schulalltag gesund gestalten

Sie wollen Strukturen und Prozesse in Ihrer Schule gesundheitsfördernd gestalten? Notwendiges Handwerkszeug hierfür erhalten Sie in unserem Projekt "Gesundheitsmanagement macht Schule". Starten Sie im Herbst 2020 mit uns in einen neuen Projektzyklus.

In unserer ampel erfahren Sie mehr zu dem zweijährigen Kooperations-Projekt.

Sie haben Interesse an dem Projekt? Kommen Sie zu unserer Informationsveranstaltung am 10. Dezember 2019 in Landau

Gesundheitsmanagement in Schulen -  Wie geht das?


Elterntaxis gefährden auch Schulanfänger

Wenn in diesen Tagen in Rheinland-Pfalz die Sommerferien enden und die Schule wieder startet, werden viele Kinder unterwegs sein, darunter viele Schulanfänger. Sie sind meist auch Anfänger im Straßenverkehr. Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz appelliert an die Eltern: Üben Sie mit Ihren Kindern den Schulweg. „Leider ist zu befürchten, dass auch wieder viele Elterntaxis vor die Schulen rollen, was häufig zu gefährlichen Situationen führt und mitunter auch die Schulanfänger gefährdet“, sagt Manfred Breitbach, Geschäftsführer der Unfallkasse Rheinland-Pfalz.

Mehr


Klar und verständlich: Neue Branchenregel für Kitas

Alles Wichtige zur Sicherheit und Gesundheit in Kitas fasst die neue Branchenregel „Kindertageseinrichtung“ zusammen, die die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung im Juli 2019 veröffentlicht hat. Ziel ist ein ganzheitlicher Blick auf die wesentlichen Bedürfnisse in der Kita. Die Branchenregel ist keine neue Rechtsvorschrift, sondern übersetzt das bereits vorhandene komplexe Arbeitsschutzrecht sowie weitere Rechtsanforderungen für Kindertageseinrichtungen in eine verständliche Sprache.

Mehr dazu


Inkraftsetzung der Unfallverhütungsvorschrift Feuerwehren

DGUV Vorschrift 49

Die Vertreterversammlung der Unfallkasse Rheinland-Pfalz hat in ihrer Sitzung am 21. Mai 2019 beschlossen:

  1. Die Außerkraftsetzung der Unfallverhütungsvorschrift „Feuerwehren (GUV-V C53)“ mit Ablauf des 31.07.2019,
  2. die Inkraftsetzung der Unfallverhütungsvorschrift „Feuerwehren (DGUV Vorschrift 49)“
    sowie die dazu ergangene DGUV Regel 105-049 „Feuerwehren" mit Wirkung vom
    01. August 2019.

Die Außerkraftsetzung sowie die Inkraftsetzungen dieser Vorschriften bedürfen gem. § 18 Abs. 2 Satz 3 SGB VII der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörde. Das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz hat auf Antrag der Unfallkasse Rheinland-Pfalz die erforderlichen Genehmigungen unter dem Aktenzeichen 80 104-9 am 29. Juli 2019 erteilt.
Die genehmigte Unfallverhütungsvorschrift „Feuerwehren (DGUV Vorschrift 49)“ sowie die DGUV Regel 105-049 „Feuerwehren" werden hiermit nach Maßgabe von § 46 Abs. 3 der Satzung der Unfallkasse Rheinland-Pfalz öffentlich bekannt gemacht.

Der Geschäftsführer
Manfred Breitbach
Direktor

Weitere Informationen finden Sie in unserer ampel sowie im Downloadbereich zum DGUV-Regelwerk:
 

Zur ampel
 

Download


Mit "Schatzsuche" seelisches Wohlbefinden von Kitakindern fördern

„Schatzsuche – Ein Programm zur Förderung des seelischen Wohlbefindens von Kindern in der Kita“:  Unter diesem Motto bietet die Landeszentrale für Gesundheitsförderung am 2. und 3. September 2019 in der Unfallkasse Rheinland-Pfalz  eine Weiterbildungsreihe für Erzieherinnen und Erzieher an. Sie werden in einer sechstägigen Weiterbildung in drei Blockseminaren qualifiziert. Die Themen: Grundlagenwissen zu Resilienz, Schutzfaktoren, kindlicher Entwicklung, Umgang mit Vielfalt und zur Zusammenarbeit mit Eltern. Für die Weiterbildung sind noch Plätze frei.

Mehr Infos finden Sie im Flyer

oder unter https://www.lzg-rlp.de/de/angebote-fuer-kindertagesstaetten.html


Unfallkassen machen gemeinsame Sache

Der gelungenen Premiere sollen weitere Gemeinschaftsaktionen folgen: Die Unfallkassen Rheinland-Pfalz und Saarland machen gemeinsame Sache.

Mehr lesen Sie hier.


Prüfungsordnung II tritt in Kraft

Für Aufsichtspersonen mit Meister- / Technikerqualifikation

Zum 1. August 2019 tritt die Prüfungsordnung II für Aufsichtspersonen mit Meister- / Technikerqualifikation in Kraft. Das hat die Vertreterversammlung der Unfallkasse Rheinland-Pfalz in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen. Den genauen Wortlaut und die öffentliche Bekanntmachung nach § 46 Abs. 3 der Satzung der Unfallkasse Rheinland-Pfalz finden Sie hier.


Gesetzlich unfallversichert in Praktikum und Ferienjob

Viele Schülerinnen, Schüler und Studierende nutzen die Ferienzeit, um in verschiedene Berufe reinzuschnuppern oder mit einem Ferienjob das Taschengeld aufzubessern. Wie sieht es dann mit dem gesetzlichen Unfallsicherungsschutz aus?

Hier erfahren Sie mehr.



Hitze birgt enorme Gesundheitsrisiken für Feuerwehren

Hitze, Schwüle, Gewitter, Insekten: Einsätze, aber auch Übungen und Ausbildungsdienste sind für Feuerwehrangehörige in der heißen Jahreszeit mit besonderen Gefahren und Belastungen verbunden. Darauf weist die Unfallkasse Rheinland-Pfalz hin. Empfehlungen zum Schutz von Sicherheit und Gesundheit finden Sie  im aktuellen Beitrag unseres Online-Mitgliedermagazins ampel digital:

"Hitze belastet Feuerwehren besonders"


Magazin für Pflegende informiert - Auch über Tabuthemen

Pflege daheim - Hilfe aus Osteuropa

Neuer Titel, inhaltlich wie gewohnt vielseitig und praxisorientiert: So gestaltet sich „Pflege daheim“, das Magazin, das den Titel „Zu Hause pflegen“ ablöst und von der Unfallkasse Rheinland-Pfalz und der Aktion DAS SICHERE HAUS herausgegeben wird.  Mit zahlreichen  Tipps und Hilfen wendet sich das Magazin an Pflegende Angehörige. Viele Pflegende sind beispielsweise unsicher, wie sie Hilfen aus Osteuropa legal beschäftigen können. Auch dazu liefert das Magazin Antworten und stellt Vertragsformen vor.

Hier geht’s zum Donwload.

Hier geht’s es zur Presseinfomation.


Gute gesunde Tagespflege im Fokus

Mit der aktuellen Situation der Kindertagespflege in Deutschland beschäftigt sich das Forschungsprojekt Gute gesunde Kindertagespflege (GuT). Ergebnisse werden am 27. September 2019 bei der Unfallkasse Rheinland-Pfalz vorgestellt. Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Beschäftigte von Jugendämtern und interessierte Tagespflegepersonen.

Mehr erfahren Sie hier.


Achtung: Zeckenzeit

Empfehlungen insbesondere für Kitas und Schulen

Zeckenstich – was tun? In der Zeit von April bis Oktober ist das Risiko von Zecken  am größten. Sie lauern in Gras, Laub, Sträuchern und im Unterholz auf Menschen und Tiere, die sie im Vorbeigehen streifen. Zecken  sind potenzielle Wirte für Bakterien und Viren, die bei Menschen ernsthafte Infektionskrankheiten hervorrufen können. Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz gibt Empfehlungen zum generellen Schutz vor Zeckenstichen. Diese sollten insbesondere auch bei Veranstaltungen in Schule und Kita berücksichtigt werden.

Hier geht es zur Pressemitteilung.



Achtung! Augen auf beim Schulranzenkauf

Neue DIN-Norm für Sicherheit auf dem Schulweg 

Ein Schulranzen sollte gut sichtbar, ergonomisch – sprich rückenfreundlich und funktional sein. Ob ein Schulranzen all dies ist, können Eltern beim Kauf  am Hinweis „entspricht DIN-Norm 58124“ erkennen. Diese DIN-Norm wurde jetzt aktualisiert.

Was das bedeutet, lesen Sie hier.


Seminare 2019 online

Informieren Sie sich über unsere Workshops, Seminare und Fachtagungen 2019.

 Zu Terminen, Informationen und Anmeldemöglichkeit geht es  hier.


„Zurück im Leben“: Porträtserie als Buch

Ein schwerer Arbeits- bzw. Schulunfall kann das Leben von einem Tag auf den anderen komplett verändern. Die Unfallfolgen stellen Menschen oft vor viele Barrieren. Wie Versicherte der Unfallkasse Rheinland-Pfalz wieder zurück ins „normale Leben“ gefunden haben, erzählen sie in dem Buch unter dem Titel „Zurück im Leben“, das die Unfallkasse Rheinland-Pfalz herausgibt.


Hier erfahren Sie mehr.

 


Anmeldung zum Newsletter

Sie interessieren sich für Informationen der Unfallkasse Rheinland-Pfalz und möchten akuelle Infos oder unser Mitgliedermagazin ampel per E-Mail erhalten? Dann lassen Sie sich hier für den Newsletter registrieren. Um datenschutzkonform und sicher mit personenbezogenen Daten umzugehen, hat die Unfallkasse ihr Datenschutzkonzept der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) vom 25. Mai 2018 angepasst. Sie unterstützt den sicheren Umgang mit persönlichen Daten und stärkt den Datenschutz vor allem auch mit Blick auf die Nutzung des Internets.

Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.


"Fit für den Einsatz"

Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz hat ein Feuerwehrsport-Trainingstool entwickelt, einen neuen Baustein im Konzept „Fit für den Einsatz“. Mit dem Tool stellt die Unfallkasse ein vielfältiges und umfangreiches Angebot rund um den Feuerwehrsport zur Verfügung: 300 Sportübungen mit Anleitungen, erklärenden Bildern und Videos sowie einen Trainingsplaner.

Schau rein ... feuerwehr.ukrlp.de/trainingstool ... und leg los!

Kontakt

Unfallkasse Rheinland-Pfalz
Orensteinstr. 10
56626 Andernach
Telefon: 02632 960-0