Hinschauen, Verstehen, Handeln

Sie möchten in Ihrem Betrieb ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) einführen und nachhaltig etablieren? Als Unfallkasse Rheinland-Pfalz sind wir Ihre Partnerin auf dem Weg dorthin. Wir beraten und begleiten Sie bei den ersten Schritten, beim Aufbau von Strukturen und Grundlagen und der systematischen Analyse und Maßnahmenableitung. Folgende Meilensteine können, je nach Ausgangssituation Ihrer Organisation, in einem Projektzeitraum von zwei Jahren durchlaufen werden.

Nach der Erstberatung mit den Verantwortlichen des Betriebes und der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung startet die Prozessbegleitung und verläuft anhand der einzelnen Meilensteine, angelehnt an einen Management-Zyklus, als Entwicklungsprozess im Sinne einer lernenden Organisation. Während dieses Zyklus wird der Fokus sowohl auf die Verhaltens- als auch die Verhältnisprävention gelegt, sodass die Einführung von Sicherheit und Gesundheit nachhaltig in den betrieblichen Alltag etabliert werden kann. Eine kontinuierliche Evaluation sowie eine Bewertung des Prozesses zum Abschluss sind dabei handlungsleitend.

Wann wird ein BGM erfolgreich und wie ist Ihre Ausgangssituation?

Bei unserer Beratung und Begleitung beachten wir Erfolgskriterien, die sich in Wissenschaft und Praxis bewährt haben. Diese können Sie heranziehen, um den Ist-Zustand in Ihrer Organisation festzustellen sowie im Prozess die Kriterien immer wieder zu berücksichtigen.

Sie sind interessiert an einer Prozessbegleitung oder haben Fragen dazu? – Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit.

###LIB_ANALYTICS###