Inkraftsetzung der Prüfungsordnung II

für Aufsichtspersonen mit Meister- / Technikerqualifikation

Die Vertreterversammlung der Unfallkasse Rheinland-Pfalz hat in ihrer Sitzung am 21. Mai 2019 ordnungsgemäß und unter Beachtung der formellen Vorschriften beschlossen, die Prüfungsordnung II für Aufsichtspersonen mit Meister- / Technikerqualifikation in der Fassung vom 10.06.2015 mit Wirkung vom 01.08.2019 in Kraft zu setzen.

Inkraftsetzungen von Prüfungsordnungen bedürfen gem. § 18 Abs. 2 Satz 3 SGB VII der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörde. Das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz hat auf Antrag der Unfallkasse Rheinland-Pfalz die Inkraftsetzung der o.g. Prüfungsordnung zum 1. August 2019 am 2.Juli 2019 – Az.: 6310 – genehmigt.
Die genehmigte Inkraftsetzung der Prüfungsordnung für Aufsichtspersonen II mit Meister- / Technikerqualifikation wird hiermit nach Maßgabe von § 46 Abs. 3 der Satzung der Unfallkasse Rheinland-Pfalz öffentlich bekannt gemacht.

Der Geschäftsführer

Manfred Breitbach
Direktor

Prüfungsordnung II für Aufsichtspersonen

mit Meister- / Technikerqualifikation


Prüfungsordnung für Aufsichtspersonen nach § 18 SGB VII

Die Vertreterversammlung der Unfallkasse Rheinland-Pfalz hat in ihrer Sitzung am 18. Juni 2015 gemäß § 18 SGB VII sowie § 33, 34 SGB IV die Prüfungsordnung für Aufsichtspersonen der Unfallkasse Rheinland-Pfalz beschlossen.

Sie tritt zum 01. Januar 2016 in Kraft.

Das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Demografie hat die Prüfungsordnung am 10. August 2015 genehmigt.

Prüfungsordnung für Aufsichtspersonen nach § 18 SGB VII

Kontakt

Unfallkasse Rheinland-Pfalz
Orensteinstr. 10
56626 Andernach
Telefon: 02632 960-0